Orgel

Meine Orgelsoloprogramme enthalten immer einen großen Anteil an Improvisationen. Reine Improvisationskonzerte und Konzerte, bei denen auch Orgelliteratur  gespielt wird sind möglich. Die Literaturauswahl bzw. die Improvisationsthemen (Choräle, Texte, Bilder) können dem Anlass bzw. der Kirchenjahreszeit angepasst werden. Stilistisch orientiere ich mich an den Möglichkiten der entsprechenden Orgel. Die Stilistik der Improvisationen reicht von der Barockmusik über die Romantik und Symphonik bis zu freien und modernen Klangmitteln.

Beispielprogramme vergangener Konzerte:



 

Orgelimprovisationen


Fuge im Barockstil über ein gegebenes Thema

Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin


Wer nur den lieben Gott läßt walten

Choraltrio im Barockstil

Altenberger Dom


Ave maris stella

Gregorianischer Choral und Variationen

Pfarrkirche St. Josef in Berlin-Köpenick

(Gesang: Choralschola St. Josef)


Freie Improvisation über ein gegebenes Thema

Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin


Gott, heilger Schöpfer aller Stern

Pfarrkirche St. Josef in Berlin-Köpenick

(Gesang: Gabriele Näther)



Alle Hörbeispiele sind Live-Mitschnitten von Konzerten entnommen.